Kategorien
Aktuell

Protokoll der Vorstandssitzung vom 8.11.2022

Protokoll Vorstandssitzung (Videokonferenz)
Termin: 08. November 2022, Beginn: 20:00 h
Teilnehmer: Marcus Dischinger, Christian Büttner, Gabriele Kämper, Jürgen Schuhladen-Krämer, Gerhard Marx, Barbara Maidel-Türk, Gunther Steil, Ute Kaiser

Vorbemerkung: Die für den 11. Oktober 22 anberaumte Vorstandssitzung fiel aus.

1) Neues aus dem Stadtteil
• Am 10.11. wird der Bebauungsplan „im Planungsausschuss behandelt, Marcus Dischinger wird teilnehmen. Am 15.11 soll dann im Gemeinderat der Satzungsbeschluss erfolgen.
• Am 5.11. fand eine Stadtteilerkundung zum Thema „Zukunft Nord“ statt, veranstaltet von stattreisen Karlsruhe e.V. und der Wohnwerkstatt Karlsruhe (Evangelische Erwachsenenbil-dung Karlsruhe). Nach der Erkundung der unterschiedlichen Bestandteile der Nordstadt (per Fahrrad) erläuterte Wohncoach Bernhard Baldas anhand von aktuellen Plänen die vorgesehene Bebauung und skizzierte den zeitlichen Bauverlauf. Die Tour war ausgebucht, etliche Vertreter von künftigen Wohngruppen und B. Maidel-Türk für den BV nahmen teil (s. hierzu auch TOP 4)
• Im Internet ist die derzeitige Projektentwicklung des Investors zum Areal C einzusehen
• Der Ersatz für die Parcourhalle des NCO steht und wird z.Zt. noch eingerichtet. (Anm.: in der nächsten Nordstat-Zeitung gibt es einen kleinen Bericht des NCO hierzu.)
• Der Umbau der Fernwärme-Versorgung in der nördlichen Tennesseeallee hat gerade wieder etwas Fahrt aufgenommen, nachdem wochenlag gar nichts ging. Laut Info der Stadt sollen diese Arbeiten bis 9.12. 22 beendet sein. Wie es mit dem Neubau der Gehwege weiter gehen soll, ist dort nicht angeführt. B. Maidel-Türk wird sich erkundigen.

2) Nordstadtzeitung: Weiteres Vorgehen (Format, Kosten und anderes)
Grundsätzlich besteht im Vorstand Einigkeit, dass die Zeitung ein wichtiges Aushängeschild für den BV ist und weiterhin 4 x jährlich erscheinen soll. Es haben sich auf die Aufrufe in den letzten Ausgaben hin einige Personen gemeldet, die ehrenamtlich unter anderem das endgültige Layout und die Anzeigenakquise übernehmen wollen.
Es fand zwischenzeitlich ein Gespräch zwischen Vorstand sowie alten und neuen Redaktions-mitgliedern statt, in dem u.a. die Arbeit und das Vorgehen der Redaktion zum Entstehen einer Zeitungsausgabe sowie Fragen der Finanzierung, Verteilung etc. besprochen wurden. Auch die aktuellen Kunden-, Anzeigen- und Preislisten wurden weitergegeben. Die Dezemberausgabe (Nr. 102) wird die letzte sein, die von der derzeitigen Redaktionsgruppe erstellt wird.
Auch aus Gründen der Wirtschaftlichkeit wird über neues Format (DIN A5/B5) nachgedacht, außerdem soll die Zeitung künftig im Farbdruck erfolgen. Ch. Büttner wird Angebote zum Druck von angestrebten 40 Seiten einholen. Er hat auch Kontakt mit der ehemaligen Redakteurin des Heftes des BV Nordweststadt aufgenommen.
Über die Gestaltung der Titelseite muss noch nachgedacht werden. Die Höhe der künftigen An-zeigenpreise hängt von den zu erwartenden Kosten ab. Ob die jetzigen Preise gehalten werden können, ist fraglich.

3) Sachstand Querspange B36
C.Büttner berichtet von der Veranstaltung des Regierungspräsidiums am 4.10, in der drei unter-suchte Varianten vorgestellt wurden. (Link zur Projektseite beim RP Karlsruhe.)
Im Vorfeld fand eine Protestaktion von Gegnern einer neuen Rheinbrücke und der daraus resul-tierenden Planung für die Querspange statt.
Nächster Schritt wird jetzt nach Rückmeldung aus dem Bundesverkehrsministerium die Ent-wurfsplanung für die letztendlich ausgewählte Variante sein. Eine kurzfristige Realisierung ist nicht zu erwarten. In der nächsten Nordstadt-Zeitung 102 wird hierzu ein Bericht erscheinen.

4) Anfrage zur Beteiligung am 25. Juni 2023 bei einer gemeinsamen Begehung des Baugebiets Zukunft Nord von und Bürgerverein
Information wer die „wohnwerkstatt’“ ist und was sie vertritt sind hier zu finden. Sie versucht u.a. Interessenten an Wohnprojekten im neuen Baugebiet zu beraten, Kontakte un-tereinander zu vermitteln und künftig zu informieren, welche Flächen für eine Konzeptvergabe in Frage kommen und ab wann mit dem Einzug zu rechnen ist.
Grundsätzlich herrscht Einigkeit im Vorstand, dass die Anfrage positiv beantwortet werden soll-te. Der BV Nordstadt wird sich an der Begehung im Juni 2023 beteiligen.

5) Konzept Homepage Bürgerverein
Chr. Büttner hat jetzt die Administration gänzlich übernommen. Künftig sollen nur noch Vorstandmitglieder BV-E-Mail-Adressen erhalten, andere Mitglieder werden über private Adressen angeschrieben.
Ein erster Entwurf für eine Neugestaltung der Seiten wird besprochen. Umstellung soll möglichst in den Weihnachtsferien erfolgen, da in der Zeit der Web-Auftritt abgeschaltet werden muss.

6) Sonstiges
• G. Kämper berichtet über Teilnahme am Große Kooperationsgespräch des AKB am 6. Ok-tober..
Ein wichtiger TOP war die Vorstellung der Planungen für das Bahnprojekt Mannheim – Karlsruhe – Rastatt.
• Das Frauenfrühstück im Forum der EFG in der Ohiostraße (mit Unterstützung durch die BG Heide und den BV Nordstadt) fand am 22.10. statt und war mit ca. 60 Teilnehmerinnen gut besucht. Neben einem köstlichen Frühstücksbuffett gab es einen Vortrag von zum Thema „Jeder Mensch ist einzigartig“. Der BV hat die Veranstaltung auch finanziell unterstützt. Das nächste Frauenfrühstück soll am 25.03.2023 stattfinden. G. Kämper pflegt weiterhin den Kontakt. (Anm. In der nächsten Nordstadt-Zeitung wird ein kleiner Bericht darüber erscheinen)

Ende der Sitzung: ca. 22:15 h

Nächste Sitzung am Di, 13. Dezember 2022, 20 h
Voraussichtlich wieder im online-Format

Protokoll: Barbara Maidel-Türk

Kategorien
Aktuell

Vorstandssitzung am 13.12.2022 online

Die nächste Vorstandssitzung findet am 13.12.2022 online statt und ist wie immer öffentlich.

Die Sitzung beginnt um 20:00 Uhr.

Wer teilnehmen möchte, melde sich bitte bei Christian Büttner. Der Link zum Onlineraum wird rechtzeitig zugeschickt.

Kategorien
Aktuell

„Bunte Bauzäune umrahmen das C-Areal“

Nachdem die Gebäude auf dem Gelände westlich der Erzbergerstraße in Karlsruhe abgerissen wurde, haben mehr als 50 Künstlerinnen und -Künstler den Bauzaune rund um das Gelände in der Karlsruher Nordstadt gestaltet.

Der rund 600 Meter lange Holzzaun wurde bei einer Veranstaltung rund um den NCO-Club mit Graffitis besprüht.

Organisiert hat die Aktion das Karlsruher Kulturzentrum Combo.

Ausführlicher Bericht in der BNN.

Kategorien
Aktuell

Protokoll Vorstandssitzung vom 13. September 2022

1) Neues aus dem Stadtteil
• Nordstadt-Zeitung Ausgabe 100+1 wird ab Freitag, 16.09. verteilt.
Durch neuerliche Preiserhöhung der Druckerei und Wegfall von einigen Annoncen (Sommerloch) wird für diese Ausgabe ein Minus von mehreren hundert Euro entstehen.
• Im ehemaligen Laden der Bäckerei Visel in der Tennesseeallee 122 werden ab 11.09. Backwaren der alteingesessen Karlsruher Fa. Reinmuth, Bäckerei und Konditorei angeboten.
• Bei Schulbeginn am 12.09. waren mehrere Polizisten vor Ort, um den Elterntaxi-Verkehr zur Marylandschule zu regeln.
1a) Neues von „Zukunft Nord“:
• Der BV und Anwohner der Lilienthalstraße hatten Stellungnahmen zur letzten Offenlegung des Bebauungsplans eingereicht. Es wurden darauf hin von der Stadt Verbesserungen hinsichtlich der Verkehrsanbindung in das neue Baugebiet von der Erzbergerstraße aus und eine Reduzierung der Bauhöhen im Bereich Lilienthalstraße vorgenommen.
• Für die abzubrechende Parcourhalle des NCO muss ein Ersatz geschaffen werden.
• Vorschläge zur Benennung der neuen Straßen im Neubaugebiet des C-Areals nimmt das Stadtplanungsamt vom BV gern entgegen und leitet sie die zuständige Stelle weiter.
• Für das neue Baugebiet schlägt der BV den Namen „Nordstadt – Am Alten Flugplatz“ vor (s. auch Anlage zum Protokoll, letzter Punkt „Wohnen und Bebauung“).

2) Nordstadtfest
• Der Vorsitzende stellt den Antrag, das geplante Fest am 9. Oktober abzusagen.
Ein Grund: organisatorische Probleme wie beispielsweise die Beschaffung der Getränke und der Ausrüstung, die momentan aufgrund des Händlerverhaltens nicht sichergestellt werden kann. Ein weiterer Grund ist der fehlende Strom, der von den Stadtwerken Karlsruhe laut Auskunft von der Netzservice GmbH in Form von Starkstrom an dieser Stelle nicht zur Verfügung gestellt werden kann. Da das Fest in der kommenden Stadtteilzeitung angekündigt ist, soll versucht werden, die Absage durch einen Beileger zu kommunizieren. Der Vorsit-zende bittet um einen entsprechenden Beschluss.
Der Antrag wird einstimmig angenommen, das Fest findet nicht statt.
• Die Diskussion darüber, es im Frühjahr nachzuholen, wird erst einmal vertagt und soll auf einer der nächsten Sitzungen behandelt werden.
• Da es nicht mehr möglich war, die Ankündigung in der am Freitag erscheinenden Nordstadt-Zeitung zu stoppen, soll ein Beileger mit der Absage im DIN A6-Format mit verteilt werden. Marcus Dischinger gibt diesen in Auftrag. Er muss spätesten Freitag nachmittag vorliegen.

3) Austausch zur Bundesstraßenplanung „B36/B293 Querspange 2. Rheinbrücke,
Teilnahme des Bürgervereins am nächsten Treffen
C. Büttner berichtet: Es ist unklar, ob das bei der vorliegenden Planung prognostiziere Verkehrsaufkommen tatsächlich so stimmen wird. Die Forderung der betroffenen Stadtteile bzw. des AKB an die Stadt, ein eigenes Verkehrgutachten in Auftrag zu geben, wurde abgelehnt.
Beim letzten Treffen von Vertretern der betroffenen Stadtteile bzw. des AKB wurde vorgeschlagen, ein Moratorium (d.h. Anhaltern des Verfahrens) anzumelden.
Der BV-Vorstand unterstützt diesen Vorschlag einstimmig.
Nächstes Treffen findet am 21. September statt, C. Büttner wird teilnehmen.

4) Aktionsprogramm Nordstadt 2031
Das erarbeitete Papier wird im Vorstand diskutiert und mit einigen kleineren Änderungen beschlossen.
Es soll so an die beim Workshop im Frühjahr Anwesenden verteilt werden, sowie dem OB überreicht werden
5) Sonstiges
Die Volks-Wohnung hat anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens ein Nachbarschaftsprojekt ge-startet und mit Flyern ihre Mieter für Samstag, den 17. September zum gemeinschaftlichen Gärtnern am Blühstreifen hinter der Tennesseeallee 160-164 eingeladen.
Nächste Sitzung am Di, 11. Oktober 2022, 20 h
Ort: wahrscheinlich NCO (wird in Einladung festgelegt)

Protokoll: Barbara Maidel-Türk

Kategorien
Aktuell

Einladung zum Frauenfrühstück am 22.10.22 von 9:30 bis 12:30

Einfach mal raus aus dem Alltagschaos, entspannt frühstücken und sich mit anderen Frauen austauschen? Genau das ist “Frühstück und Mehr”. Du bist herzlich eingeladen, dabei zu sein!

Nach einem Willkommensgetränk wird ein leckeres Buffet bereitstehen. Anschließend sorgt unsere Referentin Jenna van Hauten für inspirierende Impulse: “Jeder Mensch ist einzigartig! Lass uns gemeinsam entdecken, wie du Zweifel hinter dir lässt, sodass du dich mutig und selbstbewusst zeigen kannst, genau so wie DU bist.”

Die Veranstaltung wird im Forum der EFG Karlsruhe unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Auflagen stattfinden. Sie ist eine Projektkooperation des Bürgerverein Neureut-Heide, der EFG Karlsruhe und des Bürgervereins Nordstadt.

Auf Nachfrage wird eine Kinderbetreuung angeboten, bitte melden an: fruehstueck-und-mehr@web.de
Für das Frühstück wird ein Unkostenbeitrag von 10€ erhoben.
Eine Anmeldung ist erforderlich und ab dem 19. September möglich.

Einladung zum Frauenfrühstück
Kategorien
Aktuell

Protokoll der Vorstandssitzung vom 9.8.2022

Sommerabend 9. August 2022 im lauschigen Garten Karl-Schrempp-Straße 48 in der Hardtwaldsiedlung, 20:00 – 21:45
Teilnehmer: Marcus Dischinger, Ute Kaiser, Gabriele Kämper, Gerhard Marx, Gunther Steil, Jürgen Schuhladen-Krämer, Gabi Seithel von Belarado

1) Neues aus dem Stadtteil
• In der BNN-Ausgabe vom 7. August wurde über das C-Areal berichtet, allgemein über baldigen Baubeginn, insbesondere jedoch über Veräußerung zweier Flächen des Investors CME an einen Bauträger aus Leipzig.
• In der Frage des Verbleibs vom Sattelschlepper an der Erzbergerstraße gibt es keine Veränderung, der Eigentümer hat beim Regierungspräsidium Einspruch gegen die Entfernungsverfügung eingelegt.

2) Aktionsprogramm 2031
• Die Zusammenfassung aus den Ergänzungen der Excel-Liste wird die nächsten Tage kommen, Verzögerung ergab sich wegen Erkrankung. Nach allgemeiner Durchsicht geht sie dann an die Teilnehmer*innen der Runde von Ende Juni.

3) Stadtteilfest 9. Oktober 2022

Das Stadtteilfest am 9. Oktober findet nicht statt!
(Beschlossen auf der Vorstandssitzung am 13.9.2022)


• Zusammentragen einzelner „Bausteine“ für die Infrastruktur:
• Wasseranschluss an den Hydranten von den Stadtwerken machbar, ob Lieferung oder Abholung ist noch zu klären.
• Strom durch die Stadtwerke, ein Elektriker wird benötigt, Verteilung über den Stromkasten, mutmaßlich wird 220 V und kein Starkstrom benötigt.
• Catering: jetzt Gedanke, den Anbieter in der Dualen Hochschule mit seinen Bowls zu nehmen, der diese in seinem Laden zubereiten würde; muss noch mitteilen, was er an evtl. Ausstattung braucht. Abone wird wegen mobilem Eisstand gefragt. Für Kaffee und Kuchen geht noch eine Anfrage an einen Verein.
• Getränke: Händler ist angefragt und hat prinzipiell Wunsch nach Anlieferung von Kühlwagen, noch anzugebende Getränke (auf Kommission), Bierbankgarnituren, Stehtische, einige Sonnenschirme, und Gläser zugesagt. Auch auf Nachfrage zu grob überschlagenen Konditionen erfolgte bisher keine Äußerung, erwartet wird Ende August eine konkrete Anfrage. H
• Kulturangebote: das Duett „Nice Neighbours“ hatte bereits zugesagt, 14:00-14:45 Uhr. Der Chor Belarado aus ca. 10 Frauen überwiegend aus dem Stadtteil für sechs bulgarische Lieder ab ca, 15:00 Uhr ist angefragt. Durch die Querverbindung könnte auch ein Teil der Syrtos-Gruppe (9 – 11Frauen) Folklore-Tänze aufführen; eine extra Bühne wird nicht benötigt. Führungen durch die Kirche der serbisch-orthodoxen Gemeinde werden um 12:00 und 16:00 Uhr vom Geistlichen der Gemeinde angeboten.
• Nächstes Treffen zur Vorbereitung und Absprachen vor Ort: vor Maryland-Schule 23. August 20:00 Uhr.

Sonstiges:

  • Wegen neuer Straßennamen im C-Areal wird bis zum nächsten Zusammentreffen der Stand beim Stadtplanungsamt nachgefragt, unpassende Überraschungen sollen vermieden werden.
  • Redaktionsschluss der Nordstadtzeitung 18.8.
  • Nächste Sitzung am 13. September.
Kategorien
Aktuell

2. Stellungnahme zum Bebauungsplan

Bis 07.09.2022 lag der Bebauungsplan des ehemaligen C Areal („Westlich der Erzbergerstraße zwischen New-York-Straße und Lilienthalstraße“) erneut öffentlich aus.

Hier finden Sie die Stellungnahme des Bürgervereins.

Gerade im südlichen Teil erfolgten einige Änderungen bei den Gebäudehöhen. Dagegen hatten sich der Bürgerverein ausgesprochen.

Die Pläne und Gutachten zum Bebauungsplan finden Sie hier auf der Website der Stadt Karlsruhe.

Kategorien
Aktuell

Protokoll der Vorstandssitzung vom 12.7.2022

Teilnehmer: Marcus Dischinger, Christian Büttner, Ute Kaiser, Gabi Kämper, Gerhard Marx Jürgen Schuhladen-Krämer, Gunther Steil,
TOP 1 Neues aus dem Stadtteil
• für die Zeitung haben sich mehrere Personen gemeldet, die künftig die Zeitung mitgestalten wollen. Der Stoberverlag verhandelt mit dem AKB gerade über eine Neuaufstellung der Bürgerhefte.
• der Oberbürgermeister warnt vor hohen Coronazahlen
• Bebauungsplan „Westlich der Erzbergerstraße zwischen New-York-Straße und Lilienthal-straße“: Die Bauhöhe in den Feldern 23 und 24 sollen niedriger ausfallen, am 25. Juli soll der Bebauungsplan nach Diskussion im Planungsausschuss neu ausgelegt werden.
• Die Besprechung zu „Querspange zwischen Zweiter Rheinbrücke und B 36“ ist am 21. Juli. Die Umwelt- und Verkehrsgutachten sind veröffentlicht worden. Die Nordstadt scheint we-nig betroffen und auch nur dann, wenn die südliche Variante kommt. Die nördliche Variante wird aus naturschutzrechtlichen Gründen aber höchstwahrscheinlich nicht möglich sein. Das Bündnis fordert ein Moratorium, bis der Bundesverkehrswegeplan an das Pariser Klimaab-kommen angepasst ist. Der Begleitkreis dazu tagt am 13. Juli, 16 Uhr.
TOP 2
Der Bürgerverein Nordstadt ist bereit, das Frauen-Frühstück am 20. Oktober in der Baptis-tenkirche in der Ohiostraße zu unterstützen. Gabi Kämper wird den BV bei einem Vorberei-tungstreffen am 20. Juli vertreten.
TOP 3 Nordstadt2031
Alle Vorstandsmitglieder formulieren aus der Themensammlung „Nordstadt 2031 Aktions-programm“ heraus ihre Ideen und Vorstellungen für das Aktionsprogramm bis 26. Juli 2022 und schicken Ihre Ideen an den Vorsitzenden.
TOP 4 Nordstadtfest am 9. Oktober
Die Planungsgruppe trifft sich am 26. Juli 2022, 20 Uhr an der Marylandschule.
Top 5 Sonstiges
• Homepageumstellung ist noch nicht erfolgt und wird nach der Sommerpause vorgenommen
• Nächste Sitzung am 9. August, 20 Uhr, Karl-Schrempp-Straße 48, Zugang über Mistweg ab Bunker
Protokoll: Marcus Dischinger

Kategorien
Uncategorized

Treffen zur Vorbereitung des Stadtteilfestes am 26.7.2022

Am 26.7. treffen sich Vorstandsmitglieder und Interessierte um 20 Uhr vor der Marylandschule und besprechen die weiteren Planungen für das Straßenfest im Oktober.

Wer daran mitwirken will, kann dazu kommen und ist herzlich willkommen.

Kontakt: marus.dischinger@bv-nordstadt.de

Kategorien
Aktuell Protokoll

Protokoll der Vorstandssitung vom 21. Juni 2022

(Videokonferenz)

  1. Juni 2022, Beginn: 19:30 h
    Teilnehmer: Marcus Dischinger, Christian Büttner, Gabriele Kämper, Jürgen Schuhladen-Krämer, Gerhard Marx, Barbara Maidel-Türk, Gunther Steil, Ute Kaiser

1) Neues aus dem Stadtteil
• Nordstadt-Zeitung Ausgabe 100 ist erschienen, wird diese Woche verteilt.
• Am 17.06 entstand ein Großbrand im Dachgeschoss Kanalweg 111, der sich rasch auf die angrenzenden Dachwohnungen ausbreitete. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt. Am späten Samstagabend mussten alle 30 Wohnungen des Blocks geräumt werden, 20 Wohnungsinhaber konnten inzwischen wieder zurückkehren.
• Der Leserbrief einer Bewohnerin aus der Kentuckyallee thematisiert in den BNN die wach-sende Anzahl von Wohnmobilen und Wohnwagen in den Straßen der Ami-Siedlung. In der HWS ist dies vor allem in der Knielinger Allee ebenfalls ein Problem. Es wird beschlossen, dass sich der BV an die Stadt wendet, um zu erfahren, wie die rechtliche Situation ist und ob die Stadt etwas gegen die Belegung von öffentlichen Stellplätzen unternehmen will und kann.
• Die Filiale der Bäckerei Visel in der Tennesseeallee ist vermutlich dauerhaft geschlossen.

2) Organisation Vorstandsarbeit: Vorstandstransparenz (Interner Bereich, Protokolle usw.) /
Aktivenverteiler und Neuaufnahme Aktiver
• Protokolle sollen künftig wieder auf der Internetseite des bv-nordstadt veröffentlicht werden, allerdings ggf. als Extrakt, in dem personenbezogene Daten nicht aufgeführt werden sollen.
• Der mail-Verteiler, in dem neben den Vorstandsmitgliedern die Adressen von Interessierten aus dem Stadtteil aufgelistet sind, soll vorerst nicht mehr genutzt werden. Der Vorsitzende sollte dies durch eine mail kundtun. Stattdessen wird künftig evtl. ein e-Newsletter an
alle Mitglieder verschickt werden, die ihre Zustimmung dazu geben.
• Sitzungen sollen weiterhin öffentlich bleiben, dafür hat sich der BV seit 25 Jahren eingesetzt. Vor Behandlung von Punkten, die nur die Vorstandsmitglieder betreffen, könnten die Gäste gebeten werden, sich zu verabschieden.
• Die Mitgliederliste wird momentan von der Schriftführerin gepflegt, die auch Neumitglieder im Namen des BV begrüßt. Eingehende Mitgliedsanträge unbedingt an sie weiterleiten! Nach Neueintragungen erhält die Kassenwartin die aktualisierte Liste sowie der Vorsitzende mit den Kontaktdaten.
Künftig könnte die Liste auch von der Kassenwartin geführt werden.
• Vermutlich besteht noch weiterhin Diskussionsbedarf über die diversen Organisations-abläufe.

3) Nordstadt 2031: Treffen am 28. Juni 2022, 18 Uhr, NCO-Club
• Einladungen wurden verschickt an die Personen, die sich bei der Vorstellung der Umfrager-gebnisse für eine weitere Mitarbeit gemeldet hatten, sowie an alle Mitglieder, deren e-Mail-Adressen bekannt sind. Außerdem ist die Einladung auch in der Nordstadt-Zeitung und soll auf Anregung auch bei www.nebenan.de (eine Nachbarschafts-web-Seite, bei der wohl auch ziemlich viele Nordstädter*innen registriert sind) eingestellt werden.
• Die aufbereitete Ergebnisdatei sollte für Interessierte auf die Internetseite des bv-nordstadt gestellt werden.

4) Nordstadtfest am 9. Oktober
• „Kulturküche“ hat als Caterer abgesagt. Andere Möglichkeiten wären z.B. ein Street-Food-Truck oder ein mobiler Flammkuchenanbieter – Angebote einholen!
• Außerdem müssen Angebote für Sitzgarnituren, Kühlwagen für Getränke etc. eingeholt wer-den.
• Die Einzelheiten sollen innerhalb eines Arbeitskreises ausgearbeitet werden.
5) Sonstiges
Keine Meldungen

Ende der Sitzung. 21:10 h

Nächste Sitzung am Di, 12. Juli 2022, 20 h festgelegt

Protokoll: Barbara Maidel-Türk