bv_logo

Vorstandprotokoll 8.11.2022

Die Vorstandssitzung  fand als Videokonferenz am 08. November 2022 statt.
Teilnehmer: Marcus Dischinger, Christian Büttner, Gabriele Kämper, Jürgen Schuhladen-Krämer, Gerhard Marx, Barbara Maidel-Türk, Gunther Steil, Ute Kaiser

Vorbemerkung: Die für den 11. Oktober 22 anberaumte Vorstandssitzung fiel aus.

1) Neues aus dem Stadtteil
• Am 10.11. wird der Bebauungsplan „im Planungsausschuss behandelt, Marcus Dischinger wird teilnehmen. Am 15.11 soll dann im Gemeinderat der Satzungsbeschluss erfolgen.
• Am 5.11. fand eine Stadtteilerkundung zum Thema „Zukunft Nord“ statt, veranstaltet von stattreisen Karlsruhe e.V. und der Wohnwerkstatt Karlsruhe (Evangelische Erwachsenenbil-dung Karlsruhe). Nach der Erkundung der unterschiedlichen Bestandteile der Nordstadt (per Fahrrad) erläuterte Wohncoach Bernhard Baldas anhand von aktuellen Plänen die vorgesehene Bebauung und skizzierte den zeitlichen Bauverlauf. Die Tour war ausgebucht, etliche Vertreter von künftigen Wohngruppen und B. Maidel-Türk für den BV nahmen teil (s. hierzu auch TOP 4)
• Im Internet ist die derzeitige Projektentwicklung des Investors zum Areal C einzusehen
• Der Ersatz für die Parcourhalle des NCO steht und wird z.Zt. noch eingerichtet. (Anm.: in der nächsten Nordstat-Zeitung gibt es einen kleinen Bericht des NCO hierzu.)
• Der Umbau der Fernwärme-Versorgung in der nördlichen Tennesseeallee hat gerade wieder etwas Fahrt aufgenommen, nachdem wochenlag gar nichts ging. Laut Info der Stadt sollen diese Arbeiten bis 9.12. 22 beendet sein. Wie es mit dem Neubau der Gehwege weiter gehen soll, ist dort nicht angeführt. B. Maidel-Türk wird sich erkundigen.

2) Nordstadtzeitung: Weiteres Vorgehen (Format, Kosten und anderes)
Grundsätzlich besteht im Vorstand Einigkeit, dass die Zeitung ein wichtiges Aushängeschild für den BV ist und weiterhin 4 x jährlich erscheinen soll. Es haben sich auf die Aufrufe in den letzten Ausgaben hin einige Personen gemeldet, die ehrenamtlich unter anderem das endgültige Layout und die Anzeigenakquise übernehmen wollen.
Es fand zwischenzeitlich ein Gespräch zwischen Vorstand sowie alten und neuen Redaktions-mitgliedern statt, in dem u.a. die Arbeit und das Vorgehen der Redaktion zum Entstehen einer Zeitungsausgabe sowie Fragen der Finanzierung, Verteilung etc. besprochen wurden. Auch die aktuellen Kunden-, Anzeigen- und Preislisten wurden weitergegeben. Die Dezemberausgabe (Nr. 102) wird die letzte sein, die von der derzeitigen Redaktionsgruppe erstellt wird.
Auch aus Gründen der Wirtschaftlichkeit wird über neues Format (DIN A5/B5) nachgedacht, außerdem soll die Zeitung künftig im Farbdruck erfolgen. Ch. Büttner wird Angebote zum Druck von angestrebten 40 Seiten einholen. Er hat auch Kontakt mit der ehemaligen Redakteurin des Heftes des BV Nordweststadt aufgenommen.
Über die Gestaltung der Titelseite muss noch nachgedacht werden. Die Höhe der künftigen An-zeigenpreise hängt von den zu erwartenden Kosten ab. Ob die jetzigen Preise gehalten werden können, ist fraglich.

3) Sachstand Querspange B36
C.Büttner berichtet von der Veranstaltung des Regierungspräsidiums am 4.10, in der drei unter-suchte Varianten vorgestellt wurden. (Link zur Projektseite beim RP Karlsruhe.)
Im Vorfeld fand eine Protestaktion von Gegnern einer neuen Rheinbrücke und der daraus resul-tierenden Planung für die Querspange statt.
Nächster Schritt wird jetzt nach Rückmeldung aus dem Bundesverkehrsministerium die Ent-wurfsplanung für die letztendlich ausgewählte Variante sein. Eine kurzfristige Realisierung ist nicht zu erwarten. In der nächsten Nordstadt-Zeitung 102 wird hierzu ein Bericht erscheinen.

4) Anfrage zur Beteiligung am 25. Juni 2023 bei einer gemeinsamen Begehung des Baugebiets Zukunft Nord von und Bürgerverein
Information wer die „wohnwerkstatt’“ ist und was sie vertritt sind hier zu finden. Sie versucht u.a. Interessenten an Wohnprojekten im neuen Baugebiet zu beraten, Kontakte un-tereinander zu vermitteln und künftig zu informieren, welche Flächen für eine Konzeptvergabe in Frage kommen und ab wann mit dem Einzug zu rechnen ist.
Grundsätzlich herrscht Einigkeit im Vorstand, dass die Anfrage positiv beantwortet werden soll-te. Der BV Nordstadt wird sich an der Begehung im Juni 2023 beteiligen.

5) Konzept Homepage Bürgerverein
Chr. Büttner hat jetzt die Administration gänzlich übernommen. Künftig sollen nur noch Vorstandmitglieder BV-E-Mail-Adressen erhalten, andere Mitglieder werden über private Adressen angeschrieben.
Ein erster Entwurf für eine Neugestaltung der Seiten wird besprochen. Umstellung soll möglichst in den Weihnachtsferien erfolgen, da in der Zeit der Web-Auftritt abgeschaltet werden muss.

6) Sonstiges
• G. Kämper berichtet über Teilnahme am Große Kooperationsgespräch des AKB am 6. Ok-tober..
Ein wichtiger TOP war die Vorstellung der Planungen für das Bahnprojekt Mannheim – Karlsruhe – Rastatt.
• Das Frauenfrühstück im Forum der EFG in der Ohiostraße (mit Unterstützung durch die BG Heide und den BV Nordstadt) fand am 22.10. statt und war mit ca. 60 Teilnehmerinnen gut besucht. Neben einem köstlichen Frühstücksbuffett gab es einen Vortrag von zum Thema „Jeder Mensch ist einzigartig“. Der BV hat die Veranstaltung auch finanziell unterstützt. Das nächste Frauenfrühstück soll am 25.03.2023 stattfinden. G. Kämper pflegt weiterhin den Kontakt. (Anm. In der nächsten Nordstadt-Zeitung wird ein kleiner Bericht darüber erscheinen)

Ende der Sitzung: ca. 22:15 h

Nächste Sitzung am Di, 13. Dezember 2022, 20 h
Voraussichtlich wieder im online-Format

Protokoll: Barbara Maidel-Türk