Protokoll BV Nordstadt Dienstag 16. Februar 2016

Datum Dienstag 16. Februar 2016 Ort NCO-Club Beginn 19:30 Uhr Tagesordnungspunkte: TOP 0 Vorbereitungstreffen Stadteilfest (20 Jahre Nordstadt) Anwesend: CC Waldstadt Jüdische Gemeinde Freie Evangelische Baptisten Umweltamt NCO Kroatischer Kulturverein TOP 1 Neues aus dem Stadtteil – Zum Tode von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Protokoll BV Nordstadt Dienstag 16. Februar 2016

Protokoll BV Nordstadt Dienstag 19. Januar 2016

Protokoll BV Nordstadt Dienstag 19. Januar 2016  Datum  Dienstag 19. Januar 2016 Ort  NCO-Club Teilnehmer  Siehe separate Anwesenheitsliste Protokollführer  Rainer Reker Beginn 19:30 Uhr Tagesordnungspunkte: TOP 1 Neues aus dem Stadtteil –  “Bank” am Ikarus-Platz ist wieder entfernt worden –  … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Protokoll BV Nordstadt Dienstag 19. Januar 2016

Protokoll Vorstandssitzung vom 8.12.2015 im NCO

die Top 1 Neues aus dem Stadtteil a) Die Stadt hat zersägte Teile des Festpavillons vom Schlossgarten als „Bänke“ an vielen Stellen im Stadtgebiet verteilt. Das auf unserem neuen hübschen Ikarusplatz gelandete Stück ist unschön, rissig und durch seine assymmetrische … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Protokoll Vorstandssitzung vom 8.12.2015 im NCO

Letzte öffentliche Vorstandssitzung 2015

am Dienstag, den 08. Dezember 2015 um 19:30 Uhr im NCO-Club Wie gewohnt anlässlich der Jahreszeit wollen wir das Treffen mit Kleinigkeiten zum Knabbern und Trinken etwas gemütlicher gestalten und die anstehenden Themen in vorweihnachtlicher Stimmung besprechen. Tagesordnungspunkte: TOP 1 … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Letzte öffentliche Vorstandssitzung 2015

Westliche Nordstadt („Zukunft Nord“) – Position des Bürgervereins

Positionen: •    Der gesamte bisher nicht überplante Gebietsstreifen zwischen dem NSG „Alter Flugplatz Karlsruhe“ im Westen, der Erzbergerstraße im Osten, der New-York-Straße im Norden und der Lilienthalstraße im Süden muss als ein städtebauliches Entwicklungsgebiet betrachtet werden. •    Die westliche Nordstadt … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Westliche Nordstadt („Zukunft Nord“) – Position des Bürgervereins

Protokoll Hauptversammlung BV Nordstadt am Dienstag 10. November 2015

Datum  Dienstag 10. November 2015
Ort  NCO-Club, großer Saal
Teilnehmer  Siehe separate Anwesenheitsliste
Protokollführer  Rainer Reker

Beginn 19:35 Uhr
1.  Begrüßung durch den Vorsitzenden
Anwesend ca. 60 Gäste und Mitglieder und Stadträte und Vorsitzender des AKB (Herr Fritz)
2.  „Rückblick auf den Stadtgeburtstags“ (Manuel Brenneisen vom Team Projekt KA 300)
–  Ziel: Präsentation der Stadt als jung und modern.
–  Präsentation zum Stadtgeburtstag, Vorlaufzeit begonnen 2011, 2013 (Ausschreibungen
Pavillon, Veranstaltungen), 2014 Eröffnung Geburtstagsladen.
–  Werbeveranstaltungen ab 2014.
–  Festivalsommer > 500 Veranstaltungen
–  4 Tage Eröffnungsfestival
–  Große Presseresonanz
–  Pavillon wurde viel diskutiert, aber wurde angenommen – 246 Veranstaltungen, > 200T Besucher
–  Besuch des Bundespräsidenten mit Ministerpräsidenten
–  Besuchermagnet Schlosslichtspiele >400T Besucher
–  Ausklang mit 60T Besuchern
–  308 Volunteers, 887 Einsätzen (> 7T Stunden)
–  Bürgerbeteiligungsprojekte:
–  78 Projekte,8000 Beteiligte  70T Besucher
–  11 Wettbewerbe aus Ideenwettbewerb mit 14T Besuchern
–  Nordstadt: Alleenprojekt und Ikarus-Platz
–  Internationale Aufmerksamkeit in der Presse (Wert von 30 Mio Euro Werbepräsenz)
–  Einladung zum „Vortrag zu den Stadtteilprojekten“ 25.11 18:00 Prinz Max Palais
–  Abschluss Kurzfilm zum Stadtgeburtstag

3.  „Zukunft Nord – Areal C: Ein Projekt der GEM Ingenieurgesellschaft mbH“ (Martin Müller + Mitarbeiter von GEM Ingenieurgesellschaft)
–  Konzept ist noch zu früh, Baurecht ist noch nicht geschaffen
–  GEM: 1993, KA-Durlach, 10 MA
–  Referenzen: Ehemalige Pfaff-Hauptverwaltung (heute Vogel-Bräu, Durlach), Baden-Baden, Villa Fuchs, Heidelberg, AOK – Baden-Baden, Kußmaul-Quartier Karlsruhe (ca. 22Tqm Neubau) Beginn 2016 – ca. 200 Wohnungen
–  Zukunft: behutsames Vorgehen, BIMA veräußert an GEM, gesamtes Gebiet ist größer, 40% ist GEM,
–  Rahmenplan hat stattgefunden, 13 Büros nahmen teil, 25.6 Entscheidung, GEM war
Sachpreisrichter, hin und her, Gewinnerbüro Machleidt, Berlin Protokoll BV Nordstadt
–  Ansichten kleines Modul des Stadtteils, Nahversorgung, Marktplatz, Angrenzung zum  Naturschutzgebiet
–  Quartier wird 70% Wohnen, 30% Gewerblich
–  NCO bleibt wie er ist
–  Workshop 26.11.2015
–  Rahmenplan 2.2016
–  Baurecht Mitte 2018
–  Frühjahr 2019 Baubeginn

Diskussion (Leitung Herr Dunker)
–  Wettbewerb – inwieweit ist Investor an Gewinnerplan gebunden? Anregungen werden gegeben, Restriktionen sind vorhanden, Wünsche können vom Investor vorgetragen werden, entscheidend ist das Baurecht.
–  Wie wird mit Risiko umgegangen? Investition ist überschaubares Risiko
–  Innovatives Verkehrskonzept? Es gibt kein Verkehrskonzept, sehr komplexes Thema, keine Aussage möglich
–  Wo können Verhandlungen ansetzen, wo sind Schwerpunkte der GEM? DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) nachhaltige Baukonzepte (s.a. Kußmaulprojekt), zur Zeit noch Sammeln von Ideen
–  Geschäftsmodell? GEM als Strohmann? Eigenständiges Unternehmen, Finanzierung über ein lokales Finanzinstitut, Stadtentwicklung in Leipzig, Potsdam, Berlin
–  Entwicklung eines Dorfs? Konflikte im Areal C wegen Mieten und Instandhaltung –
Zusammenarbeit mit vorhandenen Mietern? Durchschnittsmiete 3,22 Euro pro qm 22%
Mieterhöhung, Gebäude werden abgerissen und durch neue ersetzt.
–  1100 WE, Zuwachs von etwa 25% für die Nordstadt – 20% der Wohnungen werden nach Wohnbauförderprogramm erstellt, Eigentumsform Mietpreisbindung -> kein sozialer Wohnungsbau – Eigentumswohnung als Kapitalanlage, ein Teil der Wohnungen wird im Bestand der GEM bleiben
–  Zukunft der Gebäude im Areal C? Komplettabbruch aller Gebäude, wahrscheinlich 6 größere Bauabschnitte, Baubeginn April 2019, 2×2.500qm für Nahversorgung
–  Wann wird es konkreter? 2017, ab Mitte 2018 mehr über Baurecht bekannt
–  Kooperation mit Architekturbüro? Vertrag mit Architekturbüro läuft über die Stadt, derzeit nur Gedankenaustausch
–  NCO-Club, wird nun Zentrum – gibt es Bestrebungen zur Verlagerung? Es gab Entwürfe zur Verlagerung, NCO-Club – Zusammenlegung von KSC Fanprojekt, FASKA, NCO-Standort bleibt erhalten
–  Was ist aus Ideen der Workshops geworden? Sind in Rahmenplanentwurf enthalten, im Moment werden die Ideen durch die Stadt mit Architektur-Büro  eingebaut
–  NCO-Club? Distanz zwischen Wohnräumen und NCO soll entstehen
–  Darstellung des Prozesses – Verkehrskonzept, Bebauungskonzept dann kommt Investor
–  Wie geht es weiter im Süden? Maschinenbaubetrieb neben Wohnbebauung? Weitere
Bebauung auf der Ostseite der Erzbergerstraße? Keine Auskunft möglich, auch nicht durch Stadträte.

Flüchtlingsunterkunft? Vertrag gekündigt wegen Baumängel? Investitionen in
Sanitäreinrichtungen und Deutschunterricht, Regierungspräsidium hat gekündigt, Aufnahme zukünftig in Heidelberg -> Kündigung erfolgte nicht wegen Baumängel
–  70% Wohnbebauung, Baugrund belastet? Bodenuntersuchungen werden erfolgen
–  Bisherige Arbeit der Workshops ist nicht verloren und wird bei Planung berücksichtigt

4.  Kurzer Bericht des Vorstandes über die Arbeit des letzten Jahres
–  Verkehrsplanung: Tempo 20 Zone Hardtwald-Siedlung
–  Tennessee Allee Instandsetzung – allerdings nur ein Teil, letzter Teil kommt frühestens 2017
–  Schulhof ist in Pausen geschlossen, Tor wird gebaut
–  Bebauung C-Areal, Beteiligung an Besprechungen zur Bebauung
–  Stadtteilprojekte zum Stadtgeburtstag
–  Historische Karlsruhe Alleen im Stadtteil – Dank an Prof. Lothar Dunker
–  Ikarus-Platz umgesiedelt und neu gestaltet, mit Infosäule zur Historie des
Flugplatzes (H. Dunker, H. Schuhladen-Krämer, H. Wiebel)
–  Erstes Ikarus-Platzfest (Organisation H. Reichelt)
–  Instandsetzung des Flughafengebäudes noch nicht gelungen -> aber Tafel
zum Gebäude
–  Putzete verlief sehr gut (Schulen, Pfadfinder) Teilnahme war ansonsten sehr bescheiden  (Organisation Herr Schuhladen-Krämer) zum zweiten Mal wurde der erste Preis gewonnen.
–  Naturschutzgebiet alter Flugplatz: Beteiligung an Aktionen zur Erhaltung des Gebiets
Sicherheit: kein Problemstadtteil, Probleme sind aber größer geworden -> aber Flughafen
Casino ist geschlossen
–  Polizeiverwaltung soll von einer Polizeibehörde erfolgen, zur Zeit ist Stadtteil zweigeteilt
–  Neubau des Finanzamts kein Thema mehr im Stadtteil
–  BV nimmt an Aktionen zur Ersatzbrücke Maxau teil, gegen zweite Brücke, Infoaktion am
vergangenen Sonntag war gut besucht
–  BV hat eigene Zeitung (als einiger der wenigen Stadtteile), wir suchen Zeitungsverteiler
–  Mitgliederzuwachs
–  Dank an die aktiven Mitglieder und ihren Einsatz

Zwischenruf von Frau Wellhöfer: dank an die Aktiven des Bürgervereins
5.  Bericht der Kassenverwalterin und der Kassenprüfer. Kassenprüfung hat keine Fehler festgestellt, ordnungsgemäße Kassenführung konnte belegt
werden. Stadtgeburtstag hat größere Aufwände erzeugt.

6.  Entlastung der Kassenverwaltung
Entlastung erfolgt einstimmig

7.  Vorschau auf das nächste Jahr (Vorschläge erwünscht)
–  Zukunft Nord
–  Verkehrssituation
–  Sicherheit
–  Stadtteilfest
–  Eventuell zweites Ikarus-Fest
–  Aussichts-Plattform am Flugplatz
–  Stadtteilkonferenz zum Thema Fahrradwege, Infrastruktur in der Nordstadt

8.  Anträge, Sonstiges
–  Sprayer läuft durch die Gegend und beschmiert Zigarettenautomaten und andere Dinge
–  Positionspapier des BV zum Areal C sollte zum 26.11 überarbeitet werden
Sitzung beendet: 21:37 Uhr

Veröffentlicht unter Protokolle | Kommentare deaktiviert für Protokoll Hauptversammlung BV Nordstadt am Dienstag 10. November 2015

Hauptversammlung – Dienstag 10. Nov ab 19:30 NCO-Club

Einladung
zur öffentlichen Mitgliederversammlung
am Dienstag, den 10. November 2015
im NCO-Club (Delawarestraße 21, großer Saal),
Beginn: 19:30 Uhr

Wir schlagen folgende Tagesordnung vor:

  • Begrüßung
  • Hauptthemen des Abends:

Rückblick auf den Stadtgeburtstag“

Manuel Brenneisen vom Team Projekt KA 300

Zukunft Nord – Areal C: Der Investor stellt sein Konzept vor“

Martin Müller + Mitarbeiter von GEM Ingenieurgesellschaft

mit anschließender Diskussion

  • Bericht des Vorstandes über die Arbeit des letzten Jahres
  • Bericht der Kassenverwalterin und der Kassenprüfer
  • Entlastung der Kassenverwaltung
  • Vorschau auf das nächste Jahr
  • Anträge, Sonstiges

Wir freuen uns über zahlreichen Besuch.

Karlsruhe, 25. Oktober 2015

Der Vorstand

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Hauptversammlung – Dienstag 10. Nov ab 19:30 NCO-Club

Protokoll der Sitzung vom 13.10.15

Top 1 Neues aus dem Stadtteil
a) Regierungspräsidium hat den Vertrag mit dem Investor/C-Areal betreffend Flüchtlingsheim Delaware Straße gekündigt (lt. Leiterin). Anscheinend kein Bedarf mehr in Khe., nachdem in Heidelberg Zentrale eingerichtet wurde.
b) Gerücht: NCO-Gelände wird von Stadt Karlsruhe an Investor verkauft (zwecks Neubau?).
c) Die Tennessee Allee wird ausgebaut. Die Bauarbeiten und teilweise Sperrungen werden voraussichtlich bis etwa Juli 2016 dauern.
d) Auswertung des Kinderfestes vom 20.09.2015: Es verlief alles planmäßig. Die Teilnehmerzahl war leicht reduziert, vermutlich wegen Wandels der Altersstruktur.

Top 2 : Dankesbrief und Abrechnung betr. Stadtjubiläum/Projekte Nordstadt
a) Der entworfene Dankesbrief wurde für gut befunden. Er wird an die Leiter/innen der hilfreichen Stellen/Behörden mit persönlicher Anrede und einzelner Unterschrift durch den Vorsitzenden gerichte.
b) Abrechnung: Die Kassenverwalterin berichtete, dass die zustehenden beantragt und an den BV gezahlt wurden. Die Verwendung für unsere Projekte wurde dargelegt. Der Rest dient als Rücklage für die Pflege der Projekte, z.B. Behebung von Schäden, und für die evtl. Umsetzung noch offener Pläne, z.B. Plattform Flugplatz. Zunächst ist ist ein neuer Windsack auf die Säule Ikarus Platz anzuschaffen, stabiler als vordem und mit Korb, wofür gut 150 € anfallen werden.

Top 3 Zukunft Nord Sachstand
– 17.9 Planungsausschuss, 1. Preisträger ausgelobt
– Nächster Termin 26.11 Öffentlicher Workshop (NCO)

Top 4 Rheinbrücke
– 18.9 Bündnistreffen, Planfestellungsbeschlüsse erst im Jahr 2016 wahrscheinlich nach den Landtagswahlen, Sanierung der Brücke 2018
– Öffentlichkeitsarbeit soll verstärkt werden, neue Homepage, Flyer, Wahlprüfsteine
– 8.11 Aktionstag Visualisierung der Brücke Heliumballons sollen Niveau neuer Brücke zeigen -> aufzeigen der geplanten Straßenbaumaßnahmen
– 16.10 18:30 Buzo Vorbereitungstreffen

Top 5 Mitgliederversammlung 10.11.15
– Raum steht ab 18:30 zur Verfügung, wir treffen uns um 18:30
– Tagesordnung:
– Versammlungsbeginn 19:30
o Begrüßung
o Rückblick auf den Stadtgeburtstag KA300 (Manuel Brenneisen, Team KA-300) ca. 15 Minuten
o Zukunft Nord Areal C (Investor stellt sein Konzept vor: GEM : Martin A. Müller und Mitarbeiter) 30 Minuten plus Diskussion 30 Minuten -> Moderatorin notwendig
o Pause
o Formalien
Bericht des Vorsitzenden
Kassenbericht
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung
o Sonstiges
– Anlage und Beamer, Leinwand von NCO
– Austragen der Einladungen an Mitglieder spätestens 2 Wochen vor Veranstaltung
– Einladung an Nachbar-BVs, Betreuungsstadträte, Fraktionsvorsitzende, Stadtverwaltung/Stadtplanungsamt
– Plakate für Schaukästen

Top 6 Sonstiges
– Neuer Rechner für die Zeitung
– Info-Fahrt der Stadt für BV Grünwinkel, Nordweststadt, Nordstadt, Klärwerk
– Wechsel der Leitung der Dualen Hochschule
– Bedarfsampel Kanal Weg Taster für Kinder verlängert Grünphase, Fußgänger grün wird nicht geschaltet, wenn Auto zuvor grün angefordert hat.
– Flughafenstr grüner Blechpfeil gefährdet Radfahrer, Kreuzung ist zu kompliziert für Blechpfeil
– Lob von Neumitglied
– Nachweis für Geschwindigkeitsmessungen in der Erzbergerstraße wurde durch Selbstversuch des Vorstands erbracht

Veröffentlicht unter Protokolle | Kommentare deaktiviert für Protokoll der Sitzung vom 13.10.15

Umbau Tennesseeallee von Nr. 51 bis Nr. 101

Was wird gebaut? Die Fahrbahn sowie die Gehwege werden einschließlich der ostseitigen Parkplätze und der Straßenbeleuchtung erneuert.
Wo wird gebaut? In der Tennesseeallee ab Gebäude Nr. 51 bis zur Tennesseeallee Nr. 101.
Warum wird gebaut?Die ost- und westseitigen Gehwege sind zu schmal und weisen zahlreiche Schäden auf. Die Fahrbahn sowie Entwässerungseinrichtungen müssen ebenfalls erneuert werden. Gleichzeitig werden Teile der Stromversorgung umgelegt.
Welche Auswirkungen ergeben sich für Sie?Der ostseitige Gehweg wird einschließlich der angrenzenden Parkplätze in 3 Bauabschnitten gesperrt:
1. Bauabschnitt: Von Tennesseeallee Nr. 51 bis Tennesseeallee Nr. 71.
2. Bauabschnitt: Von Tennesseeallee Nr. 71 bis Tennesseeallee Nr. 92
3. Bauabschnitt: Von Tennesseeallee Nr. 92 bis Tennesseeallee Nr. 101
Die Fahrbahn der Tennesseeallee wird im jeweiligen Bauabschnitt auf einen Fahrstreifen eingeengt und als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Kentuckyallee eingerichtet. Das Parken ist in diesen Abschnitten zunächst nur auf der Westseite in Längsrichtung möglich. Der westliche Gehweg wird jeweils nach Fertigstellung der Ostseite umgebaut. Die Zugänge zu den Häusern werden im jeweiligen Baubereich über Provisorien gewährleistet.
Wann wird gebaut? Baubeginn BA1: voraussichtlich 12.10.2015 Bauende Gesamtmaßnahme: voraussichtlich Ende Juli 2016 Witterungsbedingte Verschiebungen sind möglich.

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Umbau Tennesseeallee von Nr. 51 bis Nr. 101

Erstes Ikarusfest

Praha cenne veci 08-2015 -019Praha cenne veci 08-2015 -024

Ikarusfest 2015 -076

Praha cenne veci 08-2015 -028

Ikarusfest 2015 -053

Praha cenne veci 08-2015 -020

 

Ikarusfest 2015 -027Praha cenne veci 08-2015 -011Praha cenne veci 08-2015 -012

 

 

Praha cenne veci 08-2015 -005

Praha cenne veci 08-2015 -003

Praha cenne veci 08-2015 -027Praha cenne veci 08-2015 -030

 

Veröffentlicht unter Hardtwaldsiedlung, Stadtgeburtstag 2015 | Kommentare deaktiviert für Erstes Ikarusfest