Protokoll öffentliche Vorstandssitzung 20. Februar 2018

Datum 20.02.2018, 19,30 h
Ort NC0
Teilnehmer s. Teilnehmerliste (Herr Frey nur zu TOP 6 c, behandelt zu Beginn)
Protokollführerin Helga Zimmer

TOP 1 Neues aus dem Stadtteil
a) Herr Kuhle berichtet:
• 2 Bäume wurden in der Tennesseeallee wg. Krankheit gefällt.
• Zu E-Tankstellen bei Stadt noch keine Planung, VoWo prüft.
• Probleme mit den seit 01/18 neuen Glas- und Textilcontainern, sie stehen z.T. falsch usw. Herr Kuhle macht Begehung mit AfA.
b) Erneuerung des Weges zw. Kanalweg und Marylandschule ist mangelhaft -> Pfützen.
Zuständigkeit Stadt oder VoWo fraglich. Herr Kuhle versucht z.Z. Klärung
c) Nachfolgelösung Nahkauf, Knielinger Allee, noch offen. Nellys Futterkiste interessierte sich. Neubau würde neben Wohnungen eine weitere Nutzung (Arztpraxis, Geschäftsräume) ermöglichen.
d) Anwohner und die Genossenschaft Hardtwaldsiedlung möchten derzeitigen Schleichverkehr in der Roggenbachstraße unterbinden – Gefährdung von Kindern (Kindergarten und junge Familien mit Kindern). Frau Zimmer klärt bis zur nächsten Sitzung Sachverhalt weiter; dann wird über ein Schreiben des BV an die Stadt entschieden.
e) Über das neue Lastenfahrrad „Lastenkarle“ werden die Bürger in der BV-Zeitung informiert.
f) Die nächste Nordstadtzeitung wird am 16.03. erscheinen.
g) Frau Drützler-Heilgeist (Verein „Badische Heimat“) erhielt zur Plastik „Siegfried“ des Bildhauers Sutor eine Anfrage vom „Bad Herrenalb Magazin“, Herrn Dietmar Glaser, im Hinblick auf eine dortige Sutor-Plastik. Sie hat Herrn Glaser über das Vorgehen in Khe. informiert (s. Protokoll vom 10.01.17, TOP 6) und ihm die damalige schriftliche Stellungnahme von Herrn Schuhladen-Krämer geschickt.

TOP 2 Mitgliederversammlung 2017 am 16.01.18 – Beurteilung
Die Moderation von Frau Drützler-Heilgeist zur Gewinnung von Aktiven für den BV war sehr gut und erfolgreich. Vorsitzender und Anwesende danken Frau Drützler-Heilgeist. Sie verteilt die Auswertung, s. Anlagen (vertrauliche Daten nicht ins Internet). Dies soll nun weitere Arbeitsgrundlage sein. Die Bürger, die ihre zur Mitarbeit angeboten haben, sind von den „Kümmerern“ bzw. bei Bedarf zu ihren Themen anzusprechen. In der BV-Zeitung wird berichtet.

TOP 3 Zukunft Nord/Lenkungsgruppe
Die Möglichkeiten des BV in den Sitzungen sind begrenzt. Immerhin können Einwände vorgebracht werden. So wurde z.B. vom BV der zugesagte Verbleib des NCO verlangt.
Am 20.02.18 nahmen Herr Cernoch, Frau Grund, am 16.01. Frau Grund, Herr E. Müller teil. Nächster Termin in 4 Wochen.

TOP 4 Stadtteilfest (24.06.18) Planung
Details und Aufgabenverteilung werden besprochen. Von Herrn Reker gestalteter Rückmeldebogen wird verwendet. Frau Kämper bietet ihre Mithilfe beim Fest an.

TOP 5 Termine Rheinbrücke Sachstand
Klagen sind eingereicht. In Presse Pro u. Kontra wie bisher. Weiteres bleibt abzuwarten.
Beim Termin 21.02. geht es nur um die jetzige Sanierung.

TOP 6 Termine
a) Stadtteilkonferenz bei Bedarf / Gärtner Hütt bei geeignetem Wetter / Herr Reichelt nimmt an Vollversammlung BV Nordweststadt am 01.013. teil / zu „Ehrenamt zeigt sich “ am 16.06.18 kein eig. Stand, Teilnahme künftig evtl. in den Jahren zwischen den Stadtteilfesten.
b) Dreck-Weg-Wochen v. Mitte März bis Ende April: Herr Schuhladen-Krämer organisiert das in bewährter Weise, und zwar am 13.04. für die Schulen u. am, 14.04./ 14-16 h, für die Bürger.
c) Amphibienschutz – Präsentation von Herrn Ernst Frey (aus Zeitgründen zu Beginn behandelt):
Herr Frey schildert seine Tätigkeit für die Naturschutz, insbes. den Amphibienschutz, die er auf dem Gebiet unseres Stadtteils begonnen hat und hier 2018 wegen Ruhestands beenden wird. Deshalb wird der BV quasi zum Abschluss zusammen mit Herrn Frey eine Präsentation im NCO oder in der Merkurakademie veranstalten. Die Details werden besprochen. In der BV-Zeitung erscheint dazu eine Einladung (Termin 22.03. oder 26.4.18. ab 17 h). Herr Frey benötigt dann Hilfe von je 1/2 Std. zum Auf- und Abbau. Einladung auch an benachbarte BV/Stadtteile?

TOP 7 Sonstiges
a) Neuer Kassier für den BV wird gesucht bis zu den nächsten Vorstandswahlen im Nov. 2018.

b) SG- Siemens erhält Anzeige in der Nordstadt-Zeitung / Herr Kuhle kümmert sich um Radwegproblematik / Neubau Amtsgericht-Justizzentrum soll nach BNN v. 23.01.18 nun doch nicht an die Erzbergerstraße / Amt für Landesbauten in Karlsruhe hat lt. BNN v. 20.01.18 eine neue Leitung, Frau Ursula Orth.

Sitzung beendet: 22,05 h – Nächste Sitzung: 13.03.18, 19,30 h, im NCO Anlagen

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Protokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.