Protokoll BV Nordstadt Dienstag 8. März 2016

TOP 1 Neues aus dem Stadtteil
– Kindergarten: wie geht es weiter? Ev. Kirche will die Einrichtung schließen (Beschluss vom 27.11.15). Reduktion auf eine Gruppe und zum Ende des Kita-Jahres aufgeben, Ende der Sommerferien. Elterninitiative spricht sich dagegen aus, will Kita in Eigenregie betreiben, Ziel Weiterführung 2-zügig. Hardtwaldsiedlung (Vermieter) unterstützt das Vorhaben. Online Petition. Donnerstag Gespräch mit Dekan Herrn Schalla. Unser Schreiben wird bis dahin an Ev. Kirche eingegangen sein. Kath. Kirche bekundet Interesse. Brandschutz ist problematisch, derzeit Regelung über ein Gerüst auf Rückseite, hohe Mietkosten. Denkmalschutz verhindert Brandschutzmaßnahmen. 4-zügig wird von Elternschaft nicht angestrebt. Personal für Kita? Ähnliche Lösung wie Zipfelmütze, betrieben über Verein. Es werden keine Angestellten entlassen, Angestellte werden auf andere Einrichtungen verteilt.

TOP 2 Fuß- und Radverkehr in der Nordstadt – (Stadtteilkonferenz?)
– Schulwegplan ist unstimmig, Kontakt aufgenommen mit Stadtplanungsamt, 3. März. Signalanlage an Erzbergerstraße an falscher Stelle, Sandweg und weitere Punkte, Plan endet an Michigan Straße, Rest der Nordstadt fehlt,
– Verstärkt gehen Kinder aus Hardtwaldsiedlung in die Maryland Schule,
– Zu Brief von Frau Jutta Mahnke: Zebrastreifen Kanalweg, Tempo der Autofahrer eher gering, aufgrund abbiegeverkehr in Kentucky Allee, problematisch sind oft Radfahrer, die auf den Zebrastreifen zufahren ohne anzuhalten. Knielinger Allee wird irgendwann zur Fahrradstraße, damit löst sich das Problem der schnellfahrenden Autofahrer. Viele Punkte des Schreibens sind für uns nicht nachvollziehbar. Antwort an Frau Mahnke mit dem Hinweis auf städtische Stellen.

TOP 3 Stadtteilfest Juli 17.07. Planung
– Mehr als 10 Programmpunkte
– Vorbereitungen laufen
– Schulhof ist gesichert

TOP 4 Westliche Nordstadt
– 2 Briefe an Frau Zimmer, KULT und Grüne haben geantwortet, keine Antwort von CDU und SPD.
– Im Moment ist Ruhe. Keine Termine zurzeit.
– Exkurs: Städtisches Leitbild, Ausbau der Nordtangenten-Schneise -> Verwendung zur Wohnbebauung.

TOP 5 Rheinbrücke Sachstand
– CDU-Veranstaltung am Rhein, 2.3, laut Wellenreuther geht die Welt geht, wenn Brücke gesperrt wird; rheinland-pfälzischer Staatssekretär will bis „zum letzten Blutstropfen“ für die Brücke kämpfe.

TOP 6 Sonstiges
– Neuer AKW Vorsitzender Vorschlag Vorsitzender vom BV Rintheim
– Brief an Herrn Brenneisen ist versandt, befristete Anstellung beim Stadtarchiv Baden-Baden
– Bauakten Thema ist noch offen, Sanierung alte Unterlagen, außer Wärterhäuschen im Süden (Beschluss des BV fehlt -> Vorschlag auf nächster Sitzung besprechen)
– 26.2: Frühjahrsbegehung auf altem Flugplatz,
o beim Ikarus Platz, links, Kuhle – einschlägige Tütchen und Alkohol
o Sylvester viel Müll auf Flugplatz
o Falkner: 500 Kaninchen pro Saison, im Süden sind zu viele Kaninchen, Boden vollständig unterhöhlt, daher keine Esel und Ziegen, Risiko für Krankheiten unter Kaninchen (Zusammenbruch des Bestands)
o Südlicher Querweg schlechter Zustand, muss befestigt werden
o Problemzone Neureut: uneinsichtige Einwohner, nutzen Flugplatzgelände wild -> keine Pufferzone
– Ausstellung Karlsruhe Heimaten, wird BV tätig? Eventuell Alleenprojekt einreichen, oder Flugplatzgeschichte
– Bushaltestelle am Kanalweg kommt noch in diesem Jahr, aber Untergrund ist sehr schlecht, massiver Eingriff in die Straße
– Tennessee Allee – Querung der Welschneureuter Allee wird eingebaut (Stadtteil-Strahl)
– Frau Zimmer: Drummers Point (Herr Schönhof, Bunker Eigentümer? Pächter?)
– Ambrosie, großes Vorkommen an Linkenheimer Allee – Verbrennungen, Allergie -> wird Thema, Frau Rohde kommt auf uns zu.
– Windhose auf Ikarus Platz? Sack ist bereits gekauft, muss noch befestigt werden

Dieser Beitrag wurde unter Protokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.